Frauke Havekost

Listenplatz 2 im Wahlkreis 5
(Teltower Vorstadt, Schlaatz, Waldstadt I, Waldstadt II, Industriegelände)

Dafür mache ich mich stark:

Ich stehe für lebendige Räume, die geprägt sind von Kreativität und Miteinander und das in jedem Kiez.

Theater, Kunst und Literatur und Kreative Bildung gehören für mich zum Leben wie gesundes Brot, bezahlbarer Wohnraum und mein Fahrrad. Die klimafreundliche Entwicklung Potsdams, der Natur und Umweltschutz liegen mir sehr am Herzen, ebenso die Inklusion an unseren Schulen, gelingende Integration, eine gute Ausländerbehörde und der Erhalt unserer Kulturlandschaft.

In der Stadtverordnetenversammlung werde ich mich insbesondere für all die genannten Themen stark machen und sehe mich fachlich in den Ausschüssen für Soziales, Bildung und Kultur.

Das bin ich:

Meine Kindheit in den 70er Jahren habe ich lesend im Bett und spielend auf der Straße verbracht – mit Völkerball, Iglubauten und auf Straßenfesten für alle Generationen. Die Gemeinschaft in unserer Nachbarschaft war möglich, weil wenig Autos uns vertrieben. Aber das Miteinander entwickelte sich vor allem, weil unsere Eltern es so wollten. Ich bin geprägt von Joseph Beuys der sagte: „Vor der Frage, was können wir tun, kommt die Frage: Wie müssen wir denken?“: Ich denke grün, gerecht und stehe für ein selbstbestimmtes Leben. Bis heute übernehme ich Verantwortung für Projekte, die dieses aktivieren: Im Integrationsgarten am Schlaatz oder in zahlreichen Projekten für insbesondere geflüchtete Frauen.

Ich komme aus Bremen, bin studierte Kulturanthropologin, 50 Jahre alt und arbeite und wohne seit über 20 Jahren in Potsdam. Ich habe einen großartigen Mann und zwei fantastische Kinder. Seit 2013 bin ich bei Bündnisgrün engagiert.