Pressemitteilung: Uferweg Griebnitzsee für Alle

Auf der Mitgliederversammlung am 16. Dezember 2010 hat sich der Kreisverband Potsdam von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN einmütig für einen öffentlichen Uferweg am Griebnitzsee ausgesprochen.

Birgit Eifler, Sprecherin des Kreisverbands Potsdam von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN hebt hervor:

"Wir werden uns weiterhin für den öffentlichen Uferweg am Griebnitzsee einsetzen und unterstützen die Bemühungen der Landeshauptstadt Potsdam den Grunderwerb für den Uferweg mit ca. 3 Millionen Euro zu ermöglichen."

Uwe Fröhlich, Sprecher des Kreisverbands Potsdam von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN fügt hinzu: "Wir unterstützen ausdrücklich das Planungsziel der Landeshauptstadt Potsdam, wonach die Nutzung der Allgemeinheit dauerhaft ermöglicht werden soll. Die Investitionen in Höhe von ca. 13 Millionen Euro, in das "zeithistorische Zeugnis des ehemaligen Kolonnenweges" sind notwendig. Potsdam zeichnet sich dafür aus, ein Ort von Geschichte und einer Kultur der Erinnerung zu sein. Die Stadt und viele Bürgerinitiativen und Vereine unternehmen vielfältige Anstrengungen auch Orte der Erinnerung an das 19. und 20. Jahrhundert zu kennzeichnen und deren Geschichte für die Zukunft wachzuhalten. Der öffentliche Uferweg ist eine Investition in zukünftige Generationen von Besucherinnen und Besuchern der Landeshauptstadt Potsdam. Nicht zu unterschätzen ist der hohe Naherholungswert und die Maßnahmen zum Erhalt der Natur."

Kontakt: Birgit Eifler, Tel: 0174-1906027, Uwe Fröhlich, Tel: 0170 - 6849975

Mit freundlichen Grüßen

Birgit Eifler und Uwe Fröhlich, Sprecher des Kreisverbands Potsdam

Kategorie

Homepage-Artikel | Pressemitteilungen KV

Landtagswahl Brandenburg 2024

NOCH

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]