"Neustart" der AG "Geflüchtete und Flüchtlingspolitik"

Derzeit ändern sich täglich und stündlich die Aufnahmen und Unterbringungen von Geflüchteten in Potsdam. Zur Zeit haben wir 13 Orte für Unterkünfte, höchste Kapazität, 225 und 180, geringste Kapazität, 13 Plätze für Frauen und Kinder. Wir verfügen über Gemeinschaftsunterkünfte (GU), Notunterkünfte (NU) und Wohnungsverbünde (WV)und Wohnungen (W). Es gibt viel zu tun.

Liebe Freundinnen und Freunde,

 

wir konnten das Thema "Geflüchtete" im Zusammenhang mit dem von der gestrigen Mitgliederversammlung beschlossenen Änderungsantrag zu einer Erstaufnahme in Potsdam nur kurz diskutieren.

Das lag auch an der fortgeschrittenen Zeit.

Einige hatten auch weitere Fragen und Anregungen zur Unterbringung und zur Begleitung der Geflüchteten in Potsdam.

 

Der Oberbürgermeister hat vor 4 Wochen im Hauptausschuss eine "Arbeitsgruppe Asyl" eingerichtet.

Für die Stadtfraktion bin ich in das Gremium berufen worden.

Die Arbeitsgruppe Asyl des Hauptausschusses begleitet den Oberbürgermeister und die Beigeordnete, sowie die "Task Force AG Asyl" der Stadtverwaltung, zu Fragestellungen und Herausforderungen bei der Unterbringung und der Integration der Geflüchteten. Bislang haben dazu 2 Sitzungen stattgefunden.

In der nächsten Zeit werde ich Euch direkt per Mail soweit es möglich ist, mehr per Mail zum Stand der Dinge informieren.

Nils hat gestern darüber informiert, das Ihr, Liebe Freundinnen und Freunde des KV Potsdam, mich direkt per Mail anschreiben und mich anrufen könnt.

 

Zum anderen möchte ich Euch zu einem

"Neustart" der AG "Geflüchtete und Flüchtlingspolitik"

am Donnerstag, den 29. Oktober 2015 um 19:00 Uhr herzlich in die Landes- und Kreisgeschäftsstelle in der Jägerstr. 18 einladen.

 

Zur AG können wir uns dann aktuell austauschen:

- aktuelle Lage in Potsdam, Bericht aus der AG Asyl

- Asylpaket des Bundes und der Länder, Anträge zur Flüchtlingsthematik, LDK, BDK

- Austauch über weitere Schritte der Unterbringung und der Integration der Geflüchteten in Potsdam

 

Derzeit ändern sich täglich und stündlich die Aufnahmen und Unterbringungen von Geflüchteten in Potsdam.

Zur Zeit haben wir 13 Orte für Unterkünfte, höchste Kapazität, 225 und 180, geringste Kapazität, 13 Plätze für Frauen und Kinder.

Wir verfügen über Gemeinschaftsunterkünfte (GU), Notunterkünfte (NU) und Wohnungsverbünde (WV)und Wohnungen (W).

 

Zum Jahresende werden wir in Potsdan zwischen 1500 und 1650 Geflüchtete für längere Zeit aufnehmen.

Für die nächsten 12 Wochen sind noch Neuaufnahmen von ca. 650-750 Geflüchteten zu erwarten.

Jeden Tag kommen noch Züge oder Busse zur weiteren Verteilung aus Bayern oder Österreich an.

In der Außenstelle der Erstaufnahme ZAST Eisenhüttenstadt in der Heinrich - Mann Allee 103 befinden sich derzeit weitere 750 Geflüchtete.

 

In den nächsten Tagen und Wochen werden weitere Unterkünfte eröffnet, so z.B. Berliner Str. 79(100 Plätze), An den Kopfweiden (100 Plätze) und es werden 20 Wohnungen der Pro Potsdam, und 20 Wohnangebote der Kirchen vorbereitet.

Hinzu kommen 8 Leichtbauhallen mit jeweils 40 Plätzen an verschiedenen Standorten in Potsdam. (320 Plätze) Ein größeres Gebäude ist noch in der Prüfung.

Der ehemalige Landtag (Kapazität über 400 Plätze, wird schrittweise für 300 Geflüchtete) vorbereitet.

Weiteres dann zum Treffen der AG.

 

WICHTIG ist noch, wenn es Euch zeitlich möglich ist, bitte so zahlreich wie möglich, an den Bürgerversammlungen zu den Standorten der Leichtbauhallen teilzunehmen.

 

Anwohnerversammlung „freiLand“

Montag, 19. Oktober, um 18 Uhr

Turnhalle der Comenius - Schule Potsdam

Am Brauhausberg 10, 14473 Potsdam

 

Anwohnerversammlung „Neu Fahrland“

Mittwoch, 21. Oktober, um 18 Uhr

Bürgertreff Neu Fahrland, Am Kirchberg 51

 

Anwohnerversammlung „Slatan-Dudow-Straße“ Donnerstag, 22. Oktober, um 18 Uhr Turnhalle der Grundschule „Am Priesterweg“, Oskar-Meßter-Str. 4-6

 

Anwohnerversammlung „Sandscholle“

Montag, 26. Oktober, um 18 Uhr

Filmuniverstität Babelsberg „Konrad Wolf“, Marlene-Dietrich-Allee 11

 

Für Fragen stehe ich Euch gern per Mail oder telefonisch zur Verfügung.

 

 

herzliche Grüße

 

Uwe Fröhlich

 

 

:::::::::::::::::::::

Uwe Fröhlich

Stadtverordneter

Mitglied des Hauptausschusses

Stadtfraktion BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN

Friedrich-Ebert-Str. 79/81

14469 Potsdam

Kategorie

Homepage-Artikel