Engagierter Wahlkampf von Janny Armbruster wird mit gutem Ergebnis belohnt

Mit 8.9% der Wähler*innen-Stimmen konnte Janny Armbruster das Ergebnis der letzten OB-Wahl deutlich verbessern. Das ist einem engagierten Wahlkampf gemeinsam mit ihrem Team zu verdanken. Dennoch kann es nicht zufriedenstellen, auf der letzten Position gelandet zu sein. Insbesondere muss es bedenklich stimmen, wenn in einer bunten, internationalen und offenen Stadt wie Potsdam ein Rechtspopulist mit dürftiger Programmatik besser abschneidet als die bündnisgrüne Kandidatin. Gert Zöller, Kreisverbandssprecher meint: „Janny Armbruster hatte genau die richtigen Themen. Es ist kein Zufall, dass sich die anderen Kandidat*innen immer wieder als politische Trittbrettfahrer*innen betätigt haben, z.B. bei der autofreien Innenstadt.“ Mechthild Rünger, Kreisverbandssprecherin ergänzt: „Das Ergebnis bietet eine gute Ausgangslage für die anstehende Kommunalwahl. Wir werden nun noch engagierter für eine nachhaltige Verkehrspolitik, aktiven Klimaschutz und bezahlbare Mieten kämpfen.“ Über eine etwaige Empfehlung für die Stichwahl am 14. Oktober wird die Kreismitgliederversammlung von Bündnis90/Die Grünen in Potsdam am 27. September beraten.

Mit 8.9% der Wähler*innen-Stimmen konnte Janny Armbruster das Ergebnis der letzten OB-Wahl deutlich verbessern. Das ist einem engagierten Wahlkampf gemeinsam mit ihrem Team zu verdanken. Dennoch kann es nicht zufriedenstellen, auf der letzten Position gelandet zu sein. Insbesondere muss es bedenklich stimmen, wenn in einer bunten, internationalen und offenen Stadt wie Potsdam ein Rechtspopulist mit dürftiger Programmatik besser abschneidet als die bündnisgrüne Kandidatin.

Gert Zöller, Kreisverbandssprecher meint: „Janny Armbruster hatte genau die richtigen Themen. Es ist kein Zufall, dass sich die anderen Kandidat*innen immer wieder als politische Trittbrettfahrer*innen betätigt haben, z.B. bei der autofreien Innenstadt.“ Mechthild Rünger, Kreisverbandssprecherin ergänzt: „Das Ergebnis bietet eine gute Ausgangslage für die anstehende Kommunalwahl. Wir werden nun noch engagierter für eine nachhaltige Verkehrspolitik, aktiven Klimaschutz und bezahlbare Mieten kämpfen.“

Über eine etwaige Empfehlung für die Stichwahl am 14. Oktober wird die Kreismitgliederversammlung von Bündnis90/Die Grünen in Potsdam am 27. September beraten.

Kategorie

Aktuell Pressemitteilungen KV