Frank Otto

Listenplatz 2 im Wahlkreis 1 (Nördliche Innenstadt, Berliner Vorstadt, Nauener Vorstadt, Groß Glienicke, Sacrow, Teile der Südlichen Innenstadt)

Dafür mache ich mich stark:

Ich möchte mich für eine lebendige und solidarische Stadt, an der alle Generationen und Schichten teilhaben können und in der wir gern leben, einsetzen.

Meine Schwerpunkte sind als langjähriges Mitglied des Kinder- und Jugendhilfeausschusses und ehemaliger Fachbereichsleiter einer Erzieher*innenausbildung alle Themen der Kinder und Jugendhilfe. Insbesondere will ich weiter mitwirken, die Kitaqualität durch einen besseren Betreuungsschlüssel, mehr Leitungsfreistellung und gesundem Essen (Optimix bei hohem Bioanteil aus Potsdam-naher Landwirtschaft) zu verbessern.

Ich will mich in einer kinder- und jugendfreundlichen Stadt für weitergehende Partizipations- und Mitgestaltungsmöglichkeiten der Kinder und Jugendlichen einsetzen.

Des Weiteren möchte ich durch eine gute „Durchmischung“ der Wohnquartiere der Gentrifizierung entgegenwirken und das Miteinander (Bürger*innenbeteiligung, Bürgerhaushalt) unterstützen.

Als aktiver Teilnehmer an der friedlichen Revolution (zentraler Runder Tisch, Stadtsprecher*innenrat des Neuen Forum etc.) möchte ich die Erinnerungsarbeit zur Festigung der Demokratie stärken.

Das bin ich:

68 Jahre, Lehrer, Dozent, Rentner

URL:http://gruene-potsdam.de/wahlen-2019/kommunalwahl-2019/kandidatinnen/wk1-frank-otto/