PM: Radfahren am Ufer des Parks in Sacrow nun zulässig

Uwe Fröhlich, Sprecher des Kreisverbands Potsdam führt dazu aus: "Eine lange vorhandene Forderung von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN wird nun endlich Realität.Das Radeln entlang des Berliner Mauerradweges durch den Park Sacrow zur Heilandskirche ist nun endlich möglich geworden. Das erfüllt uns alle mit großer Freude. Das ist ein Tag der Radwegefreiheit. Ein sehr guter Tag für den Fahrradtourismus!

Uwe Fröhlich, Sprecher des Kreisverbands Potsdam führt dazu aus:
 
"Eine lange vorhandene Forderung von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN wird nun endlich Realität.
Das Radeln entlang des Berliner Mauerradweges durch den Park Sacrow zur Heilandskirche ist nun endlich möglich geworden. Diese Tatsache erfüllt uns alle mit großer Freude. Das ist ein Tag der Radwegefreiheit. Ein sehr guter Tag für den Fahrradtourismus! Jahrelange Bemühungen und Interventionen um den Berliner Mauerradweg von Michael Cramer, Mitglied des Europäischen Parlaments, dem Initiator des Berliner Mauerradweges, der Stadtfraktion von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN und des bündnisgrünen Beigeordneten Matthias Klipp, sind einen weiteren Schritt vorangekommen. Wir verstehen das als eine Wertschätzung dieser Bemühungen und freuen uns am 21. Juni erstmals mit den "Mauerstreifzügen" diese Strecke zu befahren. Wir bedanken uns bei der SPSG und ihrem Direktor dafür, dass dies nun seit dem 12. Mai 2014 möglich ist."
 
Für Rückfragen: Uwe Fröhlich, T: 0170 - 6849975

<link userspace bb kv_potsdam dateien komm.wahl_2014 programm_2014 pm_sacrow.pdf _blank>Pressemitteilung als PDF

Kategorie

Homepage-Artikel Pressemitteilungen Fraktion