In jeder Krise steckt auch eine Chance

Die Stadtfraktion von Bündnis 90/Die Grünen nutzt die Möglichkeit, das Stellenprofil der künftigen EWP-Geschäftsführung mit zu gestalten und empfiehlt dem Oberbürgermeister nachstehende Eckpunkte zu berücksichtigen:   Gemeinsam mit dem Kaufmännischen Geschäftsführer verantwortet der Technische Geschäftsführer die Leitung des Unternehmens. Zusätzlich zu den laufenden Geschäften stellen sich die beiden Geschäftsführer den strategischen Herausforderungen der Zukunft. Dazu gehören der Ausbau dezentraler Energieerzeugungsanlagen, die Förderung und Erschließung erneuerbarer Energien sowie der weitere Ausbau energienaher Dienstleistungen.

Die Stadtfraktion von Bündnis 90/Die Grünen nutzt die Möglichkeit, das Stellenprofil der künftigen EWP-Geschäftsführung mit zu gestalten und empfiehlt dem Oberbürgermeister nachstehende Eckpunkte zu berücksichtigen:

Gemeinsam mit dem Kaufmännischen Geschäftsführer verantwortet der Technische Geschäftsführer die Leitung des Unternehmens. Zusätzlich zu den laufenden Geschäften stellen sich die beiden Geschäftsführer den strategischen Herausforderungen der Zukunft. Dazu gehören der Ausbau dezentraler Energieerzeugungsanlagen, die Förderung und Erschließung erneuerbarer Energien sowie der weitere Ausbau energienaher Dienstleistungen.

Für den technischen Geschäftsführer

  • Technisches einschlägiges Studium
  • Sie haben bereits erfolgreiche Berufs- und Führungserfahrung (mindestens 10 Jahre) in einem Unternehmen der Energiewirtschaft gesammelt und können die Herausforderungen, vor denen die Branche steht, managen.
  • Sie sind eine Unternehmerpersönlichkeit und verbinden Ihr fundiertes technisches Wissen und die damit verbundene Urteilskraft mit der Fähigkeit, die richtigen Entscheidungen zu treffen und umzusetzen.
  • Langjährige Kenntnisse und Erfahrung beim Betrieb von eigenen Erzeugungs- (bspw. Blockheizkraftwerk und größeren Heizkraftwerken) und Versorgungsanlagen.
  • vertiefte Kenntnisse aller für die Erneuerbaren Energien relevanten politischen Prozesse in Deutschland und der EU.
  • Kenntnisse der spezifischen Inhalte und Interessen aller fünf Sparten der Erneuerbaren Energien.
  • Routine im Umgang mit kommunalen Gremienanforderungen sowie Erfahrung im Umgang mit öffentlichen Institutionen und politischen Mandatsträgern.
  • Sie sind teamfähig und partnerschaftlich konstruktiv. Einsatzbereitschaft, Entscheidungs- und Kontaktfreudigkeit setzen wir voraus. Sie haben Erfahrung in der Arbeit mit kommunalen Gremien und verstehen es, dort die Anliegen Ihres Unternehmens mit guten Argumenten zu vertreten. Sie haben ein gutes Gespür für Personen und Situationen und sind bereit, infolge der Aufgabenstellung innerhalb des Versorgungsgebietes bzw. der näheren Umgebung den Wohnsitz zu nehmen.
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse.

Kategorie

Homepage-Artikel