17.10.2020

WECHSEL IN DER STADTFRAKTION: Danke Marie - Willkommen Mechthild

PRESSEMITTEILUNG, 15.10.2020

Danke Marie:

Wir möchten uns auf diesem Wege noch einmal ganz herzlich bei Marie Schäffer dafür bedanken, dass sie ihr vor 1,5 Jahren so überraschend gewonnenes Mandat (Sie wurde im Wahlkreis 4 von Listenplatz 6 auf den 2. Platz hochgewählt.) trotz anstehender Landtagskandidatur und erwartbarem hohen Zeitpensum angenommen hat und zusätzlich noch die Funktion der 1. stellv. Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung sowie den Vorsitz im Ausschuss für Partizipation, Transparenz und Digitalisierung übernommen hat. Die Entscheidung traf sie aus der demokratischen Überzeugung heraus, dass man dem Willen der Wähler*innen gerecht werden muss. Auch nach ihrem Einzug in den Landtag vor einem Jahr, hat sie verlässlich politische Verantwortung in beiden Fraktionen getragen und sowohl beruflich als auch ehrenamtlich engagiert für Grüne Ziele auf kommunaler und Landesebene gekämpft. Dass beide Mandate zeitlich schwierig vereinbar sind, wenn man auf beiden Ebenen ernsthaft und verantwortungsvoll Politik machen will, hat Marie in den letzten Monaten erfahren müssen und daher diese für sie nicht leichte Entscheidung getroffen. Als Vorstand unterstützen wir sie bei diesem mutigen Entschluss, auch wenn wir es sehr bedauern. Mit ihr geht der Potsdamer SVV eine junge Stimme für Digitalisierung, Transparenz und Demokratie verloren. Danke Marie für dein Engagement und alles Gute für deine Arbeit in der Landtagsfraktion!

Willkommen Mechthild:

Mit Wirkung vom 13. Oktober 2020 wurde Dr. Mechthild Rünger in die Stadtverordnetenversammlung berufen.

Zur Person:

Dr. Mechthild Rünger, 67 Jahre, seit 2014 Babelsbergerin, ist promovierte Volljuristin und zertifizierte Mediatorin; sie hat über 25 Jahre in der staatlichen Entwicklungszusammenarbeit im Bereich der Regierungsberatung zu Themen der Demokratieförderung, Transparenz und Rechenschaftspflicht, Rechtspolitikberatung und in Internationalen Organisationen wie der Afrikanischen Union in Äthiopien gearbeitet, und hat insgesamt über 20 Jahre in verschiedenen afrikanischen Ländern mit erheblicher Führungs- und Budgetverantwortung gewirkt. Von 2016-2018 war sie zusammen mit Gert Zöller Kreisvorsitzende in Potsdam. Sie ist für die Bundesregierung regelmäßig als internationale Wahlbeobachterin tätigund engagiert sich zudem für Biodiversität und die stärkere Einbindung und Mitbestimmung von Bürger*innen für ihre Stadt.

URL:https://gruene-potsdam.de/service/pressemitteilungen/newssingle/article/wechsel_in_der_stadtfraktion/