01.10.2021

DANKE FÜR DIE UNTERSTÜTZUNG!

- Fazit zur Bundestagswahl 2021

Nachdem der Wahlkampf nun hinter uns liegt und die Ergebnisse der Bundestagswahl vorliegen, wird es Zeit für uns Bilanz zu ziehen. Bilanz nicht nur über einen sehr intensiven Wahlkampf, sondern auch Bilanz über das Wahlergebnis und seine Bedeutung für uns hier in Potsdam.

Normalerweise würden wir uns nach so einem Ergebnis und vor allem nach einer solchen Entwicklung seit der letzten Wahl 2017, wie die großen Gewinner fühlen, und zwar völlig zurecht - und trotzdem müssen wir uns eingestehen, dass wir einige unserer Ziele nicht erreicht haben. .

In den letzten Jahren haben wir als Partei eine phänomenale Entwicklung hingelegt. Im Wahlkreis 61 sind wir aus einer Underdog-Position mit 8,0 Prozent Erststimmen und 9,8 Prozent Zweitstimmen bei der letzten Bundestagswahl 2017 gestartet. Auch wenn es diesmal nicht zum Direktmandat gereicht hat, so haben wir unsere Ergebnisse im Wahlkreis doch verdoppelt. Unser Vorsitzender Ken Gericke betont: „Wir sagen danke für 18,8 Erststimmen und 19,0 Prozent Zweitstimmen hier im Wahlkreis! Wir bedanken uns für die zahlreiche Unterstützung von so vielen Freiwilligen wie noch nie zu vor und bei allen Wählerinnen und Wählern für ihr Vertrauen!“

Auch Caroline Hermann, unsere Vorsitzende, sagt mit Blick auf den zurückliegenden Wahlkampf, dass viele unserer Mitglieder und Unterstützer*innen Großartiges geleistet hätten. „Noch nie haben wir so viele Stände betreut, so viele Haustüren besucht und Plakate gehängt, wie diesmal. Wir hatten ein von Ehrenamtlichen betriebenes Ladenlokal in der Innenstadt, das sehr beliebt war. Das Ganze haben wir außerdem mit so vielen Mitgliedern und so vielen Spenden wie noch nie erreicht. Wir sind zufrieden, mit dem was wir erreicht haben und unsere Kurve zeigt steil nach oben.“

Denn nicht nur unser Ergebnis hier im Wahlkreis hat sich im Vergleich zur letzten Bundestagswahl verdoppelt - auch unsere Mitgliederzahlen sind stark angewachsen. Mit beinahe 600 Mitgliedern sind wir mittlerweile der zweitgrößte Kreisverband hier in Potsdam.

Annalena Baerbock hat als unsere Direktkandidatin einen großartigen Wahlkampf hingelegt und alle vom Kreisverband in Potsdam stehen voll hinter ihr. Sie hat überzeugt, nicht nur durch ihre gewohnte Fachkompetenz, ihre Wärme im Umgang mit den Menschen und ihrer Herzlichkeit, sondern auch dadurch, wie sie sich nach den Rückschlägen zurückgekämpft und die Lage stabilisiert hat. Dafür gilt ihr unser größter Respekt und wir bedanken uns von Herzen!

Ein Wahlergebnis wie dieses, kommt durch ein komplexes Zusammenspiel verschiedenster Faktoren zusammen. Nun gilt es für uns in den nächsten Tagen und Wochen diese Faktoren genau zu analysieren, und daran werden wir wachsen.
Eine Sache lässt sich aber sagen: in diesem Wahlkampf wurde leider wenig über Inhalte, sondern viel über Fehler geredet, sodass auch die Unterschiede zwischen den Parteien, gerade beim Klimaschutz, nicht stark genug hervortraten.

Mit Blick auf die kommenden Wochen und Monate gilt für uns: Die Aufgabe, die vor uns liegt - der Kampf gegen die Klimakrise - ist größer als jedes Wahlergebnis. Diese Aufgabe ist bei allem, was kommt unsere Leitlinie, und ihr widmen wir uns mit ganzer Kraft - im Bund, im Land und hier in Potsdam.

 


Die Ergebnisse der Bundestagswahl für das Land Brandenburg sowie den Wahlkreis 61 können hier, auf dem Internetauftritt des Landeswahlleiters Brandenburg, abgerufen werden.

URL:https://gruene-potsdam.de/service/pressemitteilungen/newssingle/article/danke-fuer-die-unterstuetzung/