14.04.2015: „freiheit#vernetzt#sichern – Digitale Bürgerrechte in Zeiten von NSA, Google & Co" mit Renate Künast und Annalena Baerbock

Die Vorsitzende des Rechtsausschusses im Deutschen Bundestag Renate Künast diskutiert mit dem Leiter des Hasso-Plattner-Instituts Prof. Dr. Christoph Meinel und dem Blogger Markus Beckedahl (netzpolitik.org) zum Thema „digitale Bürgerrechte“ am Uni-Standort Griebnitzsee.  Moderation: Annalena Baerbock

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freundinnen und Freunde,

 

wir laden Sie herzlich im Rahmen unserer Infotour Digitale Bürgerrechte zur Veranstaltung: „freiheit#vernetzt#sichern – Digitale Bürgerrechte in Zeiten von NSA, Google & Co.“ am 14. April 2015 von 17:30 Uhr bis 19:30 Uhr in das Hasso-Plattner-Institut in Potsdam ein.

 

Schöne neue Welt: Die zunehmende Verbreitung des Internets und der Digitalisierung schafft viele neue Möglichkeiten der Teilhabe und Vernetzung. Gleichzeitig stellen die Enthüllungen des Überwachungs- und Ausspähskandals durch Edward Snowden eine Zäsur dar. Beim alltäglichen Surfen und Kommunizieren sind wir als Verbraucherinnen und Verbraucher immer mehr davon abhängig, dass unsere gesetzlich verbrieften Bürger- und Freiheitsrechte tatsächlich eingehalten werden. Das gilt auch für den Datenschutz in sozialen Netzwerken, Auswertung von Big Data oder Tracking und Scoring von Nutzerinnen und Nutzern,. Als grüne Bundestagsfraktion drängen wir weiter auf eine umfassende Aufklärung und einen effektiven Schutz unserer Grundrechte. Unser Ziel ist es, die Digitalisierung aller Lebensbereiche freiheitlich zu gestalten: Ob Datenschutz in sozialen Netzwerken und Verbraucherschutz, ob bei Transparenz durch Informationsfreiheit, Open Data und Whistleblowing, ob beim Schutz gegen Massenüberwachung und dem Widerstand gegen die anlasslose Vorratsdatenspeicherung.

 

Was muss der Gesetzgeber tun, um uns vor der anlasslosen Massenausspähung zu schützen? Wie können wir unsere Daten und unsere Verbraucherrechte schützen? Welche weiteren technischen Entwicklungen müssen wir antizipieren? Wie können wir digitale Wirtschaft und digitale Bürgerrechte in Einklang bringen? Wie muss die Sicherheit unserer Daten im Netz verbessert werden? Kurz: Wie können wir die Bürgerrechte in der digitalen Welt schützen und ausbauen?

 

Unsere Abgeordneten Renate Künast und Annalena Baerbock stehen Ihnen mit den geladenen Fachleuten, Professor Christoph Meinel und Markus Beckedahl, für diese und weitere Fragen zur Verfügung. Sie sind herzlich eingeladen.

 

Die näheren Angaben über Programm, Zeit, Ort, ReferentInnen und Anmeldeformalitäten finden Sie in unserem Internetangebot unter:

http://www.gruene-bundestag.de/no_cache/news/termin_ID_2000125/veranstaltung/878.html

 

Mit freundlichen Grüßen

Infoservice der Bundestagsfraktion

Bündnis 90/Die Grünen

Platz der Republik 1

11011 Berlin

>» GRUENE-BUNDESTAG.DE/

 

Kategorie

Homepage-Artikel