27.04.2016

Mustereinwendung zur Potsdamer Baumschutzverordnung: NUR NOCH BIS ZUM 17. MAI

Liebe Potsdamer Bündnisgrüne,

 

unsere Anträge zur Überarbeitung des Entwurfs der Potsdamer Baumschutzverordnung wurden in den Stadtverordnetenversammlung leider abgelehnt. Unser bündnisgrünes Mitglied der Stadtverordnetenversammlung Andreas Walter hat daher eine Mustereinwendung vorbereitet, um unsere Änderungswünsche für die Baumschutzverordnung dennoch zur Geltung zu bringen.

 

Einwände noch bis 17. Mai möglich!

 

Für die neu erstellte Fassung der Potsdamer Baumschutzverordnung erfolgt die gesetzlich vorgeschriebene „öffentliche Auslegung“ im Zeitraum vom 15. April 2016 bis einschließlich 17. Mai 2016. Während dieser vier Wochen können zu diesem Entwurf Einwendungen vorgebracht werden, die erneut von der Fachverwaltung geprüft werden. Parallel erfolgt die Beteiligung der Träger öffentlicher Belange (z.B. Ministerien, Naturschutzverbände). Nach der Prüfung wird der Entwurf der Stadtverordnetenversammlung vorgelegt.

Erst wenn diese Fassung beschlossen wird, tritt die neugefasste Potsdamer Baumschutzverordnung in Kraft.

 

Ihr findet den Entwurf der neuen Baumschutzverordnung auch im Internet: www.potsdam.de/baumschutz

Mustereinwendung als pdf 

Einfach ausdrucken, unterschreiben und absenden:

-          Landeshauptstadt Potsdam, Friedrich-Ebert-Straße 79/81, Bereich Umwelt und Natur, 14469 Potsdam

-          oder per mail an: Oberbürgermeister(at)Rathaus.Potsdam.de    

-          oder an die Geschäftsstelle der Stadtfraktion: Stadtfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Friedrich-Ebert-Str. 79/81, 14469 Potsdam

-          oder an die Kreisgeschäftsstelle: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN KV Potsdam, Jägerstr. 18, 14467 Potsdam

 

Wir danken Euch für Eure Mithilfe!

Kategorien:
URL:http://gruene-potsdam.de/home/newssingle/article/mustereinwendung_zur_potsdamer_baumschutzverordnung_nur_noch_bis_zum_17_mai/