Rechtzeitig vor der heißen Wahlkampfphase, haben wir unsere erste Grüne Post im Bundestagswahljahr 2017 abgeschlossen.

Dieses Mal dreht sich alles um die Entwicklung der Klimapolitik in Potsdam, Krampnitz als ökologisch-soziales Modellprojekt, das Thema Elektromobilität und grüne Forderungen rund um die Stadtwerke. Außerdem haben wir unsere brandenburger Spitzenkandidatin und Potsdamer Direktkandidatin Annalena Baerbock zu ihrer Arbeit im Bundestag und ihren Einsatz für unsere Stadt befragt.

Die Grüne Post kann hier heruntergeladen werden ...

 

 

Nach oben

Der große Erfolg der ersten Ausgabe der Grünen Post von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Kreisverband Potsdam hat uns angespornt, die zweite Jahreshälfte 2016 mit einer neuen Ausgabe zu beginnen. 

Hier behandeln wir die Thema Potsdamer Mitte und den Stadtwerkeskandal sowie das Dauerthema Verkehr. Als Gastbeitrag konnten wir Benjamin Raschke, MdL, zum Thema Massentierhaltung gewinnen. 

Wie immer könnt Ihr die Grüne Post hier herunterladen. 

Nach intensiver Vorbereitung und gemeinsamer Arbeit wurde nun die erste Ausgabe der Grünen Post von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Kreisverband Potsdam vorgestellt. 

Mit der Grünen Post wollen die Potsdamer Grünen zeigen, was sie genau machen, welche Themen uns umtreiben, wo wir aktiv werden und wie unsere Ziele für Potsdam aussehen. 

Daher freuen wir uns mit der Grünen Post eine handliche und kurze Zusammenfassung unserer kommunalpolitischen Arbeit präsentieren zu können. 

Die Grüne Post kann hier heruntergeladen werden.

URL:http://gruene-potsdam.de/gruene-post/